Pivot Tabelle: Summe oder Anzahl berechnen

Letztes Update: 13. Mai 2024

Die Bedeutung von Aggregationsfunktionen in Pivot-Tabellen

Pivot-Tabellen in Excel sind extrem hilfreich und unverzichtbar, um große Datenmengen zu analysieren und zusammenzufassen. Eine Schlüsselfunktion dabei ist die Aggregation, insbesondere die Aggregation nach Summe oder Anzahl. Diese Funktionen helfen dir, einen schnellen Überblick über deine Daten zu bekommen, sei es durch die Berechnung von Gesamtsummen oder durch das Zählen von Einträgen. Diese Aggregationen sind essenziell, um Trends und Muster in deinen Daten zu erkennen und fundierte Entscheidungen zu treffen.

Praktisches Beispiel: Aggregation in einer Verkaufstabelle

Angenommen, du hast eine Tabelle mit Verkaufsdaten und möchtest die Gesamtverkäufe sowie die Anzahl der verkauften Artikel pro Produktkategorie ermitteln. Hier ist ein Ausschnitt deiner Tabelle:

ProduktkategorieArtikelVerkaufszahlPreis
BekleidungT-Shirt15020€
ElektronikKopfhörer5080€
BekleidungT-Shirt3045€

Du erstellst eine Pivot-Tabelle, um die Gesamtumsätze und die Anzahl der verkauften Artikel pro Kategorie zu aggregieren. Nach dem Einstellen der Aggregationsfunktionen zeigt deine Pivot-Tabelle die Gesamtsumme des Umsatzes und die Anzahl der verkauften Einheiten pro Kategorie.

In älteren Excel-Versionen wurde immer standardmäßig nach “Anzahl” aggregiert, das sah dann so aus:

Pivot Tabelle

Wie du siehst, wird hier nur die Anzahl der Zeilen zurückgegeben, und das ist fast nie das, was wir sehen wollen. In den heutigen Excel Versionen ist meist die Summe als Aggregation voreingestellt, wodurch das Ergebnis deutlich angenehmer aussieht:

Pivot Tabelle Summe

Hier kannst du sehen, dass 150+30 = 180 ergibt, genau wie gewünscht. Möchtest du allerdings einmal die Aggregation ändern, klicke mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle in der Pivot-Tabelle. Dann erscheint ein Kontextmenü.

Dort siehst du “Werte zusammenfassen nach” und kannst beispielsweise Summe, Anzahl, Mittelwert auswählen.

Aggregation

Hier ist ein Beispiel für den Mittelwert:

Mittelwert

Der Mittelwert von 150 und 30 ist 90, denn (150+30)/2 ergibt 90.

Fortgeschrittene Anwendungsmöglichkeiten

Kombination verschiedener Aggregationsfunktionen

Du kannst auch mehrere Aggregationsfunktionen in derselben Pivot-Tabelle nutzen, um komplexe Analysen durchzuführen. So könntest du beispielsweise sowohl die Summe als auch den Durchschnitt und die Anzahl als zwei getrennte Felder in einer Tabelle anzeigen lassen.

Dynamische Aggregationen mit Slicers und Timelines

Für eine interaktive Datenanalyse kannst du deine Pivot-Tabelle mit Slicers und Timelines kombinieren. Dies ermöglicht es dir, dynamisch zu bestimmen, welche Daten aggregiert werden sollen, basierend auf dem ausgewählten Zeitraum oder anderen Kriterien.

Kombination mit PIVOTDATENZUORNEN

Das ist extrem praktisch bei wiederkehrenden Reportings und sich ändernden Daten. Siehe hier für mehr Infos.

Fazit und nächste Schritte

Die richtige Nutzung von Aggregationsfunktionen wie Summe und Anzahl in Pivot-Tabellen kann deine Datenanalyse erleichtern. Sie ermöglicht es dir, schnell tiefe Einblicke in deine Daten zu gewinnen und informierte Entscheidungen zu treffen. Um deine Fähigkeiten in Excel weiter zu verbessern, besuche Expertenskills.de und sieh, wie du dein Wissen auf die nächste Stufe heben kannst.

Wir sehen uns auf der Lernplattform,
Dein Sebastian Glöckner


Tags

ANZAHL, MITTELWERT, Pivot Tabelle, SUMME


Vielleicht gefällt dir auch...

Gratis Download - Digitales Buch: 13 Excel-Formeln, ohne die du nicht überleben kannst - jetzt herunterladen!