PIVOTDATENZUORDNEN in Excel

Letztes Update: 13. Mai 2024

Super, dass du dich für die Excel-Funktion PIVOTDATENZUORDNEN interessierst. Diese Funktion ist ein echter Game-Changer für alle, die regelmäßig mit Pivot-Tabellen arbeiten. Ich zeige dir, wie du sie effektiv nutzen kannst:

Warum ist PIVOTDATENZUORDNEN so wichtig?

Stell dir vor, du hast eine riesige Datenmenge in einer Pivot-Tabelle und möchtest schnell spezifische Informationen daraus extrahieren, ohne ständig die Struktur der Pivot-Tabelle ändern zu müssen.

Das kann sehr praktisch sein, wenn du beispielsweise auf ein Diagramm in deiner Tabelle hast. Das Diagramm hat ja ein fixes Format, und du möchtest möglicherweise einzelne Werte aus der Pivot Tabelle herauspicken für dein Diagramm.

Genau hier kommt PIVOTDATENZUORDNEN ins Spiel. Diese Funktion ermöglicht es dir, auf einfache Weise Werte aus einer Pivot-Tabelle abzurufen, basierend auf den Kriterien, die du angibst. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch Nerven, weil du nicht mehr manuell durch deine Daten navigieren musst.

Praktisches Beispiel: Verkaufsdaten analysieren

Nehmen wir an, du arbeitest als Vertriebsanalyst und möchtest die Gesamtverkäufe für verschiedene Produkte in verschiedenen Regionen überprüfen. Hier sind Beispiel-Daten mit einer Passenden Pivot-Tabelle, die deine monatlichen Verkaufsdaten zeigt:

Wie du siehst, sind in der Pivot-Tabelle alle Daten passend zusammengerechnet:

Excel Pivot Tabelle

Jetzt möchte ich einen einzelnen Wert aus dieser Tabelle herauspicken. Das kann zum Beispiel – wie oben erwähnt – sinnvoll sein, wenn du die Zahlen für ein bestimmtes Diagramm brauchst. Es kann auch notwendig sein, wenn du eine einzelne Zahl beispielsweise für eine Überschrift auf einem Reporting-Blatt brauchst.

Da die Struktur der Tabelle sich aber bei jeder Aktualisierung ändern kann, ist es nicht sinnvoll, direkt auf die Zeilen zu verweisen (z.b. =A1 oder =A2).

Klicke daher – während du eine Formel eintippst – auf die entsprechende Zahl in der Pivot-Tabelle, die gemeint ist. Excel wandelt das automatisch in eine Art “Datenbank-Anfrage” um:

PIVOTDATENZUORDNEN

Ich habe oben nur auf die Zelle B6 geklickt – Excel erstellt daraus eine praktische Formel. So sieht das Ergebnis aus:

PIVOTDATENZUORDNEN

Der Clou ist nun jetzt, dass immer die richtige Formel gefunden wird, selbst wenn die Form der Pivot-Tabelle sich ändert! So kannst du jahrelange Reporting-Strukturen aufsetzen, die sich immer wieder dynamisch anpassen, auch wenn sich beim Aktualisieren der Pivot-Tabelle Zeilen oder Spalten ändern sollten.

Fortgeschrittene Anwendungen

Parametrisierung

Du kannst PIVOTDATENZUORDNEN sogar herunterziehen. In der Formel PIVOTDATENZUORDNEN("Umsatz";$A$3;"Produkt";"Tablet")kannst du problemlos das Wort “Tablet” durch eine Zelle ersetzen, wie beispielsweise A11.

Das bedeutet, du musst die Formel nur einmal anlegen und kannst sie dann nach links/rechts oder oben/unten ziehen, um verschiedene Werte für dein Reporting zu erfassen.

Automatisierte Berichterstattung

Stelle dir vor, du könntest einen Bericht automatisch aktualisieren lassen, ohne jedes Mal manuell Zahlen eingeben zu müssen. Mit PIVOTDATENZUORDNEN in Kombination mit anderen Excel-Funktionen kannst du einen dynamischen Bericht erstellen, der sich automatisch anpasst, sobald neue Daten in die Pivot-Tabelle eingegeben werden.

Integration in Dashboards

Excel-Dashboards sind mächtige Werkzeuge zur Datenvisualisierung. Durch die Integration von PIVOTDATENZUORDNEN in dein Dashboard kannst du komplexe Dateninteraktionen leicht zugänglich machen.

Fazit und nächste Schritte

Hast du auch das Problem, dass die Analyse großer Datenmengen in Excel zu viel Zeit in Anspruch nimmt? Mit PIVOTDATENZUORDNEN kannst du diesen Prozess nicht nur beschleunigen, sondern auch effizienter gestalten. Wenn du bei der Umsetzung auf Schwierigkeiten stößt oder einfach mehr über die fortgeschrittenen Funktionen von Excel erfahren möchtest, besuche Expertenskills. Dort findest du Kurse und Ressourcen, die dir helfen, deine Excel-Kenntnisse auf die nächste Stufe zu heben. Warum nicht gleich heute damit beginnen, deine Datenanalysefähigkeiten zu verbessern?


Tags

Pivot Tabelle, PIVOTDATENZUORDNEN


Vielleicht gefällt dir auch...

Gratis Download - Digitales Buch: 13 Excel-Formeln, ohne die du nicht überleben kannst - jetzt herunterladen!